Anleitung für den Pilzanbau

Hier finden Sie Anleitungen und Informationen über den Pilzanbau von Speisepilzen. Erfahren Sie in einfacher Weise wie zum Beispiel Austernpilze, Shiitake und Braunkappen angebaut werden. Hier finden Sie noch Anleitungen zum gratis Download.

Hier finden Sie Anleitungen und Informationen über den Pilzanbau von Speisepilzen. Erfahren Sie in einfacher Weise wie zum Beispiel Austernpilze, Shiitake und Braunkappen angebaut werden. Hier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Anleitung für den Pilzanbau
Hier finden Sie Anleitungen und Informationen über den Pilzanbau von Speisepilzen. Erfahren Sie in einfacher Weise wie zum Beispiel Austernpilze, Shiitake und Braunkappen angebaut werden. Hier finden Sie noch Anleitungen zum gratis Download.

Für diese Methode wird ein Stohballen mit den Maßen von ca. 80 x 40 x 40 cm mit einem Gewicht von ca, 20 Kilo benötigt und eine entsprechend große Tonne wo man den Ballen auch komplett rein bringt. Das mit der Tonne ist meist die erst Hürde für alle Züchter, da diese in so einem Ausmass nicht immer einfach zu erhalten sind. Es eignen sich hier besonders IBC Container mit 1000 Liter die man einfach oben auf schneidet und ggf. auch gleich als Regenwasserbehälter verwenden kann. Bei IBC Containern bitte unbedingt darauf achten, dass hier vorher Lebensmittel wir Fruchtsäfte drin waren - Container mit Klebern sind absolut zu vermeiden! Alternativ können Sie auch, wie im Bild links, den Strohballen folieren.
Der erste Weg führt in den Wald um passende Bäume zu finden. In der Pilzzucht wird Laubholz verwendet. Für den schnellen Erfolg sollte man sich eine Birke suchen. Der Durchmesser des Stammes sollte nicht mehr als ca. 20 cm betragen, da sich für den Anbau Stämme mit einem Durchmesser von 10 bis 20cm am besten eignen. Man kann von größeren Bäumen auch Äste verwenden. Der Stamm sollte eine intakte Rinde haben und recht wenig Äste aufweisen. Der Baumstamm sollte eine Länge von ca. 1 Meter haben. Hier sollte man besonders beim Shiitake Pilz aufpassen, da man diese Stämme unter Wasser tauchen muss, und dann sollte man auch Gefäß wie eine Tonne mit der entsprechenden Höhe haben.